Ich war es nicht, ich war zum angegebenen Zeitpunkt nicht zuhause. Bin ich jetzt aus allem raus?

Grundsätzlich noch nicht. Es besteht immer noch die Möglichkeit der Haftung als Inhaber des Internetanschlusses.

Eine Haftung könnte dann entfallen, wenn der Internetanschluss ausreichend gegen Missbrauch durch aussenstehende Dritte gesichert war. Es kommt bisweilen vor, dass ein WLAN-Anschluss von Fremden geknackt wird, und auf diesem Weg dann Dateien heruntergeladen werden.

Außerdem müßte unter Umständen dargelegt werden, daß Sie zum angegebenen Zeitpunkt nicht zuhause waren und auch sonst niemand den Internetanschluss genutzt hat. Das Ganze müßte dann unter Umständen sogar durch gerichtsfeste Beweise belegt werden. 

Ob in Ihrem speziellen Fall eine Haftung tatsächlich entfällt, ob (ausreichende) Tatsachen oder Beweismittel vorliegen und wie in einem solchen Fall zu verfahren ist, sollte mit einem Anwalt / einer Anwältin besprochen werden.

Sie suchen einen Anwalt in Berlin?

Rufen Sie an
telefon 030 8441 2280
keine Anwaltsgebühren bei Erstkontakt zur Information

Mo-Fr 8-20 Sa/So 9-18 Uhr

oder Nachricht an:

info@rechtsanwalt-haraldmueller.de

Kostenloser Rückruf


captcha
Zum Seitenanfang