Beschluss                                            

Beschluss ist ein juristischer Fachbegriff. Im Falle des Verdachts einer Urheberrechtsverletzung kann der Inhaber des verletzten Rechts ein gerichtliches Auskunftsverfahren einleiten, um die Anschrift des Anschlussinhabers zu erhalten. In diesem gerichtlichem Auskunftsverfahren entscheidet das zuständige Landgericht indem es einen Beschluss erläßt.

Spezielle Firmen überwachen im Auftrag der Rechteinhaber das Internet. Diese Firmen geben, wenn sie der Meinung sind, es liege eine Urheberrechtsverletzung vor, die ermittelte IP-Adresse an die Rechteinhaber bzw. deren Anwälte. Die Anwälte der Rechteinhaber reichen die IP-Adresse und den Bericht der Überwachungsfirma bei Gericht ein. Dieses erläßt, sofern die rechtlichen Voraussetzungen vorliegen dann den Beschluss. Der Beschluss gestattet es dem Internetanbieter, die Daten des Internetanschlussinhabers herauszugeben.

Sie suchen einen Anwalt in Berlin?

Rufen Sie an
telefon 030 8441 2280
keine Anwaltsgebühren bei Erstkontakt zur Information

Mo-Fr 8-20 Sa/So 9-18 Uhr

oder Nachricht an:

info@rechtsanwalt-haraldmueller.de

Kostenloser Rückruf


captcha
Zum Seitenanfang